www.billiger-strom.com

Stromwechsel mit Prämien - Los geht’s!

Ein Stromwechsel ist schnell und einfach durchzuführen und dauert nur wenige Minuten. Dabei kann die mögliche Ersparnis bei mehreren Hundert Euro pro Jahr liegen. Um Ihr Wechselinteresse zu wecken, bieten Ihnen die meisten Stromanbieter attraktive Prämien an. So ist ein Stromwechsel mit Prämie heute Standard. Dieser berücksichtigt neben Sachprämien wie iPads, PS4’s oder der Nintendo Switch vor allem geldwerte Prämien wie Angebote mit Neukundenbonus, Sofortbonus, Treuebonus oder Cashback. Die Auswahl ist groß, wobei Sie beim Wechsel Ihres Stromanbieters nicht nur auf den Preis achten sollten.

  • geldwerte Prämien: Cashback, Sofortbonus, Arbeitspreisrabatt u. v. m.
  • Sachprämien: TV, iPad, PS4, Nintendo Switch u. v. m.
Strom jetzt wechseln
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
Verbrauch

Im folgenden Wechsel-Ratgeber möchten wir Sie ausführlich darüber informieren, wie der einfache Stromwechsel funktioniert, wie lange der eigentliche Wechsel dauert und was Sie besonders beachten sollten. So ist es z. B. möglich, dass Ihr neuer Stromversorger Ihren alten Anbieter kündigt und Ihnen den Wechselstress abnimmt. Das gilt für sämtliche Stromanbieter und Tarife und ist unabhängig davon, ob Sie Ökostrom beziehen möchten oder nicht.

Stromwechsel für 2022

Wie funktioniert der Wechsel des Stromanbieters?

Wenn Sie Ihren Stromanbieter wechseln möchten, empfehlen wir Ihnen unseren einfachen Stromwechsel Vergleich auf BILLIGER-STROM.com. Dieser ist grundsätzlich kostenlos, transparent und einfach zu nutzen. Im ersten Schritt brauchen Sie nur Ihre Postleitzahl (z. B. 04109 für Leipzig) und Ihren jährlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden in die entsprechende Abfrage eingeben.

  • Stromwechsel Vergleich aufrufen
  • Postleitzahl und jährlichen Verbrauch eingeben
  • Angebote vergleichen und Tarif auswählen
  • Antrag stellen und Strom wechseln

Sobald Sie ein günstiges Angebot gefunden haben, können Sie dieses direkt online abschließen. Dazu ist es wichtig, dass Sie in der Wechselstrecke Ihre persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Kontaktdaten und Geburtsdatum angeben. Sind die Daten vollständig, klicken Sie bitte auf „weiter“ und geben konkrete Angaben zu Ihrem Stromwechsel ein. Dazu gehören:

  • Angabe des Wechsel-Grundes (z. B. günstige Preise, Umzug)
  • Name des bisherigen Anbieters
  • Kundennummer beim bisherigen Anbieter
  • aktuelle Zählernummer
  • Infos zur Kündigung des Altvertrages
  • Belieferungsbeginn zum Wunschtermin

In einem vorletzten Schritt ist die Angabe Ihrer Zahlungsmethode und Ihrer Bankverbindung erforderlich. Zu guter Letzt erhalten Sie eine Zusammenfassung Ihrer Angaben und können noch einmal sämtliche Tarif- und Wechseldetails einsehen. Mit einem Klick auf „Kauf abschließen“ senden Sie Ihren Stromwechselantrag direkt ab.

Was muss ich beim Stromwechsel beachten?

Achten Sie stets auf korrekte Angaben. Da sich die angegebenen Preise stets an Ihrer Postleitzahl und Ihrem tatsächlichen Stromverbrauch orientieren, sollten Sie die richtige Postleitzahl und Ihren realen Jahresverbrauch angeben. Zudem empfehlen wir Ihnen, auf alle Vertragsdetails in der Abschluss- und Stromwechselstrecke zu achten. Dies betrifft u. a. die:

  • Länge der Preisgarantie
  • Höhe der Prämien
  • Zahlungsweise
  • Vertragslaufzeit
  • Kündigungsfrist u. v. m.

Die mögliche Preisgarantie sollte mindestens für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit Ihres Stromvertrages gelten. Dabei sollte die Mindestlaufzeit zwei Jahre nicht überschreiten, um ein Mindestmaß an Wechselflexibilität zu gewährleisten. Diese ist bei Stromverträgen ohne Vertragslaufzeit besonders gegeben, da Sie jederzeit auf ein günstigeres Stromangebot reagieren können. Darüber hinaus sollte die Kündigungsfrist sechs Wochen nicht überschreiten. Sind Sie aktuell noch bei Ihrem Stromgrundversorger unter Vertrag, beträgt die Kündigungsfrist lediglich zwei Wochen. Eine Unterbrechung der Stromversorgung erfolgt grundsätzlich nicht.

Wie lange dauert das Wechseln des Stroms?

Der eigentliche Stromwechsel kann zwei bis vier Wochen dauern und ist davon abhängig, wie schnell Ihre Antragsunterlagen bearbeitet werden können. In diesem Zusammenhang ist es von Vorteil, wenn Sie alle notwendigen Unterlagen zeitnah einreichen und keinen negativen Eintrag bei der Schufa haben. Genaue Informationen zur Wechseldauer erhalten Sie direkt von Ihrem neuen Stromanbieter. Das setzt jedoch auch voraus, dass Sie die Mindestvertragslaufzeiten und Kündigungsfristen Ihres alten Stromversorgers berücksichtigen. Zudem ist es wichtig, dass Sie Ihrem örtlichen Netzbetreiber Ihren aktuellen Zählerstand mitteilen. Der Netzbetreiber wird sich diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • zwei bis vier Wochen
  • abhängig vom jeweiligen Anbieter

Stromwechsel Tipps

Wie oft kann ich meinen Anbieter vergleichen & wechseln?

Sie können Ihren Energieanbieter so oft vergleichen, wie Sie wollen und jeweils zum Ende Ihrer Mindestvertragslaufzeit wechseln. Haben Sie einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit abschlossen, ist der jederzeitige Wechsel möglich. Sofern Sie die vereinbarten Wechselfristen einhalten, können Sie Ihren Stromanbieter so oft wechseln, wie Sie möchten. Das ist sogar ganz sinnvoll, da Sie so stetig von den aktuellen Stromwechsel-Prämien der Anbieter profitieren. Nahezu alle Prämien wirken sich positiv auf Ihren monatlichen Strompreis aus. Jedoch ist das nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit häufig nicht mehr gegeben. Dann zahlen Sie den vollen Grund- bzw. Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde.

  • Stromwechsel nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich
  • Beachtung der Kündigungsfrist erforderlich

Achtung: Im Falle einer Strompreiserhöhung erhalten Sie ein Sonderkündigungsrecht. So sind Sie nicht länger an Mindestvertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gebunden. Gleiches gilt, wenn Sie einen Umzug planen und die Angebote Ihres aktuellen Stromanbieters für Ihre neue Anschrift nicht zur Verfügung stehen.

Wer kündigt den Energieanbieter?

Sie können Ihren Energieanbieter entweder selbst kündigen oder standardmäßig von Ihrem neuen Anbieter kündigen lassen. Die eigenständige Kündigung ist z. B. dann notwendig, wenn Sie Ihren Vertrag aufgrund einer Strompreiserhöhung beenden möchten. Beachten Sie, dass die Kündigung schriftlich erfolgen muss. Dazu ist Ihre persönliche Unterschrift erforderlich. Sofern es sich um eine Kündigung zum Ende der vereinbarten Mindestvertragslaufzeit handelt, können Sie diese von Ihrem neuen Anbieter vornehmen lassen. Vergewissern Sie sich jedoch auch hier, ob der Stromwechsel planmäßig stattgefunden hat. Das heißt, dass Ihr alter Anbieter dazu aufgefordert ist, Ihre Stromkündigung schriftlich zu bestätigen.

  • ordnungsgemäße Kündigung: Ihr neuer Stromanbieter (Standard)
  • außerordentliche Kündigung bei Strompreiserhöhung: Sie selbst

Vorteile unseres Stromwechsels

Wenn Sie unseren kostenlosen Online-Stromwechsel nutzen, können Sie bis zu 70 % Ihrer Stromkosten sparen. Besondere Kenntnisse sind erforderlich, da der Stromwechsel Vergleich automatisch die günstigsten Stromtarife für Ihre Postleitzahl und Ihren Stromverbrauch pro Jahr ermittelt. Dabei finden Sie die günstigsten Tarife im ersten stets ganz oben (*die Preise sind nach den Kosten im 1. Vertragsjahr sortiert). Da unser Stromwechsel Vergleich zu 100 % transparent ist, können Sie jeweils unter „mehr Details“ sämtliche Informationen zu den Stromtarifen einsehen. Dazu gehören neben dem Grund- und Arbeitspreis auch Hinweise zur Stromzusammensetzung. Diese sollte beispielsweise bei Ökostrom 100 % erneuerbare Energien berücksichtigen.

  • bis zu 70 % sparen durch Neukundenprämien
  • transparente Preise und Tarifdetails vergleichen
  • Hinweise zur Stromzusammensetzung einsehen
  • direkte Anzeige der Ersparnis

Durch Angabe Ihres Vergleichstarifes können Sie sich Ihre jährliche Ersparnis direkt anzeigen lassen. Darüber hinaus können Sie auf der Grundlage vorhandener Kundenbewertungen die Beliebtheit ausgewählter Stromanbieter und Tarife beurteilen. Neben überregionalen Stromangeboten können Sie auch regionale Angebote wählen, die nur in Ihrer Region verfügbar sind. Letztlich gibt es viele Gründe die für einen einfachen und schnellen Stromwechsel sprechen.